Porträt in der NZZ vom 21. Okt. 2015

Artikel in der Zürichsee-Zeitung vom 11. Nov. 2015

Artikel im Oltner Stadtanzeiger 26. Okt. 2015

"..wie ein Komet am Kabaretthimmel.."
Radio SRF, April 2016


„Der vielversprechendste Kabarettist unseres Landes“
Michel Gammenthaler, August 2016


"Raffiniert, feinsinnig, spitzfindig, ironisch und von herrlichem Humor... Simon Chen ist nicht nur lustig. Er ist ein kluger, scharfer Beobachter und vor allem ein spitzfindiger Sprachkünstler."
©Appenzeller Volksfreund, Februar 2017

"Wattierter Wohlfühlcomedy setzt Simon Chen kabarettistische Stacheln entgegen, die nachwirken...
Was bleibt: die neidlose Anerkennung einer brillanten Darbietung und ein geschärftes Ohr fürs Wort."
(c)Zofinger Tagblatt, Februar 2017


"Der König des zweiten Krönungsabends indes heisst Simon Chen, ein höchst subtiler Polit- und Menschenbeobachter. Seine Körperhaltung, seine Mimik und sein Sprachgebaren entlarvten die bekannten Muster in Politik und Wirtschaft punkto Verführen und Einlullen."
(c)Berner Zeitung, 7.3.16


"Simon Chen!"
Patti Smith beim Mich-Anmoderieren beim Woerdz-Slam am 16.10.14


"Ich könnte das nicht!"
Emil Steinberger, anlässlich eines Auftrittes am 28.10.11


"Ich werde Textpassagen von ihnen verwenden."
Alt-Bundesrat Leuenberger anlässlich eines Auftrittes am 5.6.14


"Ich bin froh, dass die Volkswahl des Bundesrates nicht angenommen wurde. Sonst hätt ich Simon Chen als Redenschreiber engagieren müssen."
Bundesrätin Sommaruga anlässlich eines Auftrittes am 24.9.13


"Deine Rede an die Nation ist das Beste, was ich in der "Südostschweiz" je gelesen habe"
"Sie haben mir so aus dem Herzen gesprochen. Eigentlich bin ich jetzt fast etwas Stolz, dass wir auch noch solche Schweizer bei uns haben. Nein, nicht Stolz, aber froh."
Reaktionen auf 1. Augustrede 2014


"...und sein Soloprogramm «Solange ihr lacht» gehört nicht nur sprachlich zum ausgeklügeltsten, was von Schweizer Performance-Poeten geschrieben wurde."
(c) Die Südostschweiz, 26.9.13


..Dabei verknüpft er Wortwitz und Ironie harmonisch mit politischen Statements, indem er den Intellekt nicht weniger zu Hilfe zieht als das empfindende Herz...weder prätentiös noch lehrmeisterlich oder gebärdenhaft. Seine Sprache geht nicht mit Faltenwurf, sondern auf baren Füssen...Wohltuend und rundum begeisternd, wie der anhaltende, heftige Applaus zum Schluss bezeugt. (1.August-Rede in Hausen a. A.)
(c) Anzeiger Bezirk Affoltern, 6.8.13


"..und beweist damit sein Reimvermögen. Und dass es Texte gibt, die man hören muss."
(c) Aargauer Zeitung, 27.5.13


"..Poetry-Slam-Künstler Simon Chen zeigte, wie Humor mit politischen Statements verknüpft wird...Wer Chens Texte nur als witzig beschreibt, übersieht seine grösste Stärke: Poetry Slam ist bei Chen vor allem ein Spiel mit der Sprache.."
(c) Limmattaler Zeitung, 6.9.12


"Präzise Wortkunst von Simon Chen. Ein heimliches Highlight des Abends war die Einlage von Moderator Simon Chen: ein Genuss an ausgekügelter Wortkunst, die durchdacht ums Thema AKW-KKW kreist, unprätentiös, aber treffend“
(c) Oltner Tagblatt, 19.3.12


"Geistreich, bissig-böse und satirisch-gesellschaftskritisch, vor Charme sprühend und sprachlich unwiderstehlich ist Simon Chen, dieser wilde Wortverdreher, der Wörter und Sätze mit seinem geölten Mundwerk so lange gegen den Strich redet, bis einem die Ohren aufgehen. Seine Wortwitze sind Mund-Art im besten Sinn."
(c) Der Bund, 15.3.12


"Eurasische Schnittmenge" mit Tiefe../..ob nun auf Schrift- oder Schweizerdeutsch, ob mit Idiomen aus der Ost-, Mittel- oder Westschweiz- Chen hat die Sprache im Griff.../..So hat der 39jährige ebenso beides auf Lager: Zynismus und Herzhaftigkeit../..Chen ist ein detaillierter Beobachter, der die typischen Charaktermerkmale seiner Mitmenschen gekonnt herausfiltert und analysiert.
(c) Zofinger Tagblatt 17.1.12


Simon Chen ist ein brillanter Unterhalter, der seine Texte auf den Anlass massschneidert. Seine Gedankengänge sind ebenso erfrischend wie sein Wechsel zwischen Mundart und perfektem Hochdeutsch. Der Wortakrobat erzählt verständliche, amüsante Geschichten, die nachklingen.
© Mittelland Zeitung (Zofingen) 14.9.10

..stellt mit einer mühelos zwischen höherem Blödsinn und satirischer Gesellschaftskritik changierender Sprachartistik eine Ausnahmerscheinung dar in der Spoken-Word-Szene.../..einer an rhetorischen Höhenflügen reichen CD.
© Tages-Anzeiger, 14.5.10

-> Ganze Rezension

Als zweiter Teilnehmer riss der begnadete Taiwan-Aargauer Simon Chen, der seinen Namen stets buchstabieren muss, den Massstab entschieden in die Höhe.
© AZ-Tabloid / MLZ; 05.03.07

Sehr geistreich und bemerkenswert auftrittsbezogen waren die Texte von Simon Chen..
© Mittelland Zeitung; 06.12.05

"Du warst der Schlechteste."
Meine Mutter nach einem Slam in Fribourg, 2006